Seelsorge

Nach meinem Verständnis bin ich als Christ zur begleitenden Seelsorge im allgemeinen Sinne des Beistehens, Mittragens und des Sich-Einfühlens berufen und befähigt. Denn im Fokus christlicher Seelsorge steht nicht die Lösung eines aktuellen Problems, sondern sie versteht sich als ein Beziehungsgeschehen. Diese Interaktion wiederum geschieht nicht nur zwischen zwei oder mehreren Personen, sondern sie lebt aus der Annahme, dass Gott eine Beziehung zu jedem Menschen hat, unabhängig davon, ob dieser je seelsorglich begleitet wurde oder nicht. In dem Wissen um diese Gegebenheit will ich Menschen die Möglichkeit bieten, aufrichtige Anteilnahme in negativen – wie auch positiven – Lebenssituationen zu erfahren.

 

Mein seelsorgliches Handeln kann auch über den rein begleitenden Aspekt hinausgehen und in eine beratende Seelsorge (Lebensberatung) münden. In diesem Fall geht es tatsächlich um einen nach methodischen Gesichtspunkten gestalteten Problemlösungsprozess, durch den die Eigenbemühungen des Ratsuchenden unterstützt und optimiert werden.

 

Hierbei kommen wiederum Formate aus der Neuro Linguistischen Programmierung (NLP) zur Anwendung.

 

 

Schwerpunkte in diesem Bereich

 

Wiedergewinnung der Zuversicht in die eigenen Ressourcen, Begleitung und Beratung, Re-Organisation des Alltags, Trauerarbeit

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karl-Heinz Elsweiler